OfficalRelease Icom RS-BA1 Manual DE 1.0

Icom RS-BA1 Manual DE

  1. X-Boarder
    Icom RS-BA1 Manual German

    IP-Fernsteuer-Software

    Die Fernbedienung von Amateurfunkstationen erlangt angesichts der QRM-Situation, vor allen Dingen in
    Ballungszentren, eine immer größere Bedeutung. Wir haben dieses Problem erkannt und eine optimal auf Icom-Transceiver zugeschnittene Software mit einer übersichtlichen Bedienoberfläche entwickelt.

    Fernsteuerung von Icom-Transceivern über ein IP-Netzwerk
    Mit der RS-BA1 lässt sich der Transceiver über das hausinterne Netzwerk aus einem anderen Raum im Haus oder über das Internet von jedem Ort der Welt aus steuern.

    Moderne Bedienoberfläche passend zu Transceivern von Icom
    • Die meisten Funktionen des Transceivers, einschließlich der Möglichkeiten zur Unterdrückung von Störungen und der Einstellung der ZF-Filter, lassen sich aus der Ferne steuern. Außerdem kann man das S-Meter ablesen und das SWR kontrollieren.
    • Für den Empfang steht eine Sprachspeicher-Funktion zur Verfügung.
    • Der optionale Remote-Encoder RC-28 vermittelt dem Operator ein Gefühl, als ob er den Transceiver konventionell bedient.
    Das Software-Paket RS-BA1 besteht aus zwei Komponenten – der Systemkonfigurations- und der Fernsteuersoftware. Die Systemkonfigurationssoftware dient zur Festlegung der IP-Adresse, zur Wahl der Audio-Sampling-Rate und anderen Einstellungen. Die Fernsteuersoftware bietet dem Operator eine Bedienoberfläche, die der Frontplatte ähnelt, und gestattet die Fernsteuerung des Transceivers von einem anderen Ort aus.

    Transceiver der Typen IC-9100, IC-7600, IC-7410 und IC-7200 lassen sich über ein USB-Kabel, das die Audio- Ein- und -Ausgangssignale und die CI-V-Befehle überträgt, an einen PC anschließen.